Sprache:
Deutsch
PiNCAMPMenu
Suche
  • Ferienziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • TCS Magazin
  • TCS Produkte
Powered by TCS
menu arrowMenu
Ferienziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
TCS Magazin Menu arrow
TCS Produkte Menu arrow
Sprache:Deutsch Menu arrow

Camping an der Kieler Förde:

8 Ergebnisse

Populäre Regionen

Flensburger Förde

Lübecker Bucht

Greifswalder Bodden

Ostsee

Plauer See

Emsland

Ostfriesische Inseln

Ostfriesland

Rügen

ReisedatenGäste
Campingplatz Heidkoppel

60 Standplätze

1 Mietunterkunft

170 Standplätze

26 Mietunterkünfte

40 Standplätze

80 Standplätze

3 Mietunterkünfte

99 Standplätze

95 Standplätze

10 Mietunterkünfte

150 Standplätze

1 - 8 von 8 Campingplätzen

Populäre Orte

  • Sonderburg

  • Waabs

  • Barkelsby

  • Dänisch Nienhof

  • Glücksburg

  • Åbenrå

  • Munkbrarup

  • Langballig

  • Langballigau

Die in der Eiszeit entstandene Kieler Förde erstreckt sich von der Ostsee bis in das Zentrum von Kiel in Schleswig-Holstein. Entlang der 17 km langen Wasserstrasse laden gepflegte Campings an der Kieler Förde zu abwechslungsreichen Ferien ein: Ausflüge an die Ostseestrände oder nach Kiel, Wanderungen und Wassersport sorgen für Abwechslung.

Besonderheiten beim Camping an der Kieler Förde

Familien entscheiden sich gerne für die Campingplätze an der Kieler Förde in Norddeutschland. Von hier ist es nicht weit bis zu den traumhaften Ostseestränden. Ruhesuchende nehmen am Ufer Platz und beobachten die vorbeiziehenden Ozeanriesen, die den Kieler Hafen ansteuern. Einer der Plätze befindet sich in der Nähe des beliebten Ostseebades Laboe mit seiner atemberaubenden Küstenlandschaft.

In der Kieler Förde sind Wassersportler voll in ihrem Element. In der Wassersportschule in Kiel Friedrichsort perfektionieren Segler und Windsurfer ihre Technik. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die Trendsportart Stand-Up-Paddling (SUP) auszuprobieren. Kulturinteressierte zieht es zum Beispiel vom Camping an der Kieler Förde bei Heikendorf an der Ostküste nach Kiel. Zu den Höhepunkten der Stadt zählen das Schifffahrtsmuseum und die mächtige Backsteinkirche St. Nikolai auf dem Alten Markt.

Wetter

Da man an der Ostsee und der Kieler Förde zu jeder Jahreszeit mit Niederschlag rechnen sollte, lohnt es sich, zum Camping Regenbekleidung mitzunehmen. In den nassesten Monaten von November bis Februar haben die meisten Plätze geschlossen.

Von Mai bis August herrscht im Norden Deutschlands das freundlichste Wetter. Rund um Kiel scheint dann an 7 und mehr Stunden pro Tag die Sonne. Wer zum Baden in das Camping an der Kieler Förde fährt, findet von Juni bis August mit mehr als 20 Grad Celsius die angenehmsten Wassertemperaturen vor.

Karte
Schweiz
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen?

Melde dich jetzt für den TCS Camping-Insider Newsletter an:

Newsletter abonnieren
Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten