Camping mit Hund in Schleswig-Holstein

Entdecke 129 Campingplätze & buche deinen nächsten Campingplatz

  • Alle
  • Mietunterkünfte
  • Standplätze
Suche

-

-

Hero Image

Schnellsuche

Alle 129 Campingplätze ansehen
  • Beliebte Themen
Camping mit Hund an der Nordsee

Camping mit Hund an der Nordsee

Camping mit Hund in Schleswig-Holstein

Favoriten
Sofort buchbar
Camping- und Ferienpark Wulfener Hals
Camping- und Ferienpark Wulfener Hals
ADAC Klassifikation

4.1 Sehr gut(439 Bewertungen)

Schwimmbad Hunde erlaubtKinderfreundlich
Alle 129 Campingplätze ansehen

Camping mit Hund an der Nordsee

Kleine und charmante Campingplätze

Alle ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

Aktivitäten für Mensch und Hund

Im Campingurlaub mit Hund werden gerne Ausflüge unternommen: Fahrradtouren und Wanderungen stehen dabei ganz oben auf der Liste. Doch auch das außergewöhnliche Wattenmeer und interessante Museen können mit dem geliebten Vierbeiner erkundet werden.

Bei jedem Wetter auf Fehmarn aktiv

Auf Fehmarn gibt es auf der ganzen Insel besonders viele Wanderwege, doch sehr empfehlenswert ist der Via Scandinavica, ein Abschnitt des deutschen Jakobsweges. Dieser verläuft vom Norden in Puttgarden, über den Ort Burgstaaken bis zur Südküste nach Fehmarnsund. Die Strecke ist rund 20 km lang. An kühleren Tagen besucht man den Schmetterlingspark Fehmarn. In diesem können über 50 verschiedene Arten umgeben von tropischen Pflanzen bestaunt werden. Auch Koi-Karpfen, Sumpfschildkröten, Zebrafinken, Zwergwachteln und ein Leguan leben hier. Der Hund darf an der Leine in diese exotische Welt hineinschnüffeln. Auch in der Galileo Wissenswelt auf Fehmarn kann der Hund mit von der Partie sein. Hier gibt es drei verschiedene Museen mit den Themen Naturkunde, Technik und Übersee. Mammutfossilien und Steinwerkzeuge aus der Eiszeit, optische Täuschungen und kulturelle Kunsthandwerke bieten eine reichhaltige Auswahl für die Besucher.

Das Wattenmeer mit Hund entdecken

Das Wattwandern ist etwas ganz Besonderes, denn dabei spaziert man auf dem Nordseemeeresgrund und kann bei Ebbe sogar Inseln zu Fuß erreichen. Solch ein Ausflug ist mit Hund an der Leine erlaubt, doch weil die Bodengegebenheiten für die Vierbeiner nicht immer ideal sind, sollten professionelle Reiseführer hinzugezogen werden. In dem Ortsteil Friedrichskoog-Spitze und der Gemeinde Nordermeldorf werden sogar eigene Wattführungen mit Hunden organisiert. Doch der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer hat noch mehr zu bieten: Weite Salzwiesen, traumhafte Strände, erstaunliche Pflanzen und vielfältige Tiere sind hier ebenso vorzufinden. Diverse Vögel, unterschiedliche Fisch- sowie Krebstierarten und sogar Robben kann man in dem idyllischen Nationalpark beobachten: ein wahres Paradies für Hund und Mensch.

Top Veranstaltungen beim Camping mit Hund

So manche Events bereichern den Campingurlaub in Schleswig-Holstein: Auf Sportveranstaltungen, Festivals sowie Märkten im Freien kann man auch den vierbeinigen Begleiter mitnehmen.

Februar

  • Biikebrennen: Dieses Feuerfest wird in zahlreichen Orten an der Westküste Schleswig-Holsteins, beispielsweise in Sankt Peter-Ording, veranstaltet.

März - Oktober

  • Husumer Hafenmarkt: Beim traditionellen Hafenfest gibt es kulinarische Spezialitäten und Stände mit Handarbeiten, Schmuck und vielem mehr.

Juni

  • Fehmarn-Marathon: In Wallnau kann man an diversen Disziplinen wie Halbmarathon, Fünf-Kilometer- und Kinderlauf antreten oder dabei zusehen.

September

  • Plöner Kulturnacht: Besucher der Plöner Innenstadt werden bei dieser Veranstaltung von Musikern und Künstlern beeindruckt.

November - Dezember

  • Weihnachtsmarkt Fehmarn: In der Burger Innenstadt bezaubern neben weihnachtlichen Ständen auch tolle Bühnenprogramme.

In Schleswig-Holstein macht man ausgedehnte Spaziergänge am Sandstrand bei, denen man die frische Meeresbrise inhaliert und der Hund in den Wellen herumtobt. Danach wird der geliebte Vierbeiner mit der Hundedusche am Campingplatz berieselt, um anschließend mit Herrchen und Frauchen im Wohnwagen zu entspannen. Wander- und Radtouren stehen ebenfalls auf dem Programm. Abends sitzt man gemütlich vor dem mobilen Heim und genießt die Ruhe in der Natur.

Top Tipps

  • Im Campingurlaub mit Hund in Schleswig-Holstein sind vor allem die Hundestrände ein wichtiges Thema. Auf Fehmarn gibt es im nördlichen Naturschutzgebiet Grüne Brink und im Osten in der Gemeinde Meeschendorf jeweils einen Sandstrand, auf dem Hunde willkommen sind, jedoch darf in beiden Fällen die Leine nicht fehlen. Am Naturstrand in Meeschendorf, im Westen der Insel, können die Vierbeiner frei herumtoben.
  • Auch an der Nordsee locken zahlreiche separate Hundestrände, wobei man den tierischen Begleiter meist an der Leine führen muss. Beim Hundestrand Sankt Peter Ording wird diese Vorschrift vor allem außerhalb der Saison lockerer genommen, denn dann laufen einige Vierbeiner auch selbstständig am Ufer entlang.
  • An den vielen Seen bei Plön im Landesinneren sind keine extra ausgewiesenen Hundestrände zu finden. Deshalb sind vor allem abgelegene Badestellen – mit wenigen oder keinen Schwimmern – zu empfehlen: beispielsweise am Plöner See im Stadtteil Fegetasche oder im Ort Koppelsberg.

Camping mit Hund in Schleswig-Holstein: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 129 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Besonders beliebte Campingplätze sind: Camping- und Ferienpark Wulfener Hals, Ostseecamping Familie Heide, Rosenfelder Strand Ostsee Camping.