Sprache:
Deutsch
PiNCAMPMenu
Suche
  • Ferienziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • TCS Magazin
  • TCS Produkte
Powered by TCS
menu arrowMenu
Ferienziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
TCS Magazin Menu arrow
TCS Produkte Menu arrow
Sprache:language-selector.de Menu arrow

Camping in Vendres:

11 Ergebnisse
TCS-Corona-Info

Populäre Regionen

ReisedatenGäste
Domaine la Yole Camping Resort & Spa

501 Standplätze

658 Mietunterkünfte

110 Standplätze

105 Mietunterkünfte

256 Standplätze

234 Mietunterkünfte

408 Standplätze

157 Mietunterkünfte

136 Standplätze

41 Mietunterkünfte

108 Standplätze

325 Mietunterkünfte

200 Standplätze

80 Mietunterkünfte

102 Standplätze

80 Mietunterkünfte

1 - 11 von 11 Campingplätzen

Die französische Gemeinde Vendres im Département Hérault besticht mit langen Küstenstreifen am Mittelmeer, die von hohen Dünen geziert werden. Im Herzen der Landstadt ruht der Étang de Vendres, ein Teich, umgeben von weiten Feldern und Rebbergen. Im Südwesten wird Vendres von dem idyllischen Regionalen Naturpark Narbonnaise en Méditerranée sowie der Mündung der Aude bereichert, und im Norden liegt die historische Kulturstadt Béziers.

Besonderheiten beim Camping im Wendland

Dank einer flachen Landschaft, einer geringen Bevölkerungsdichte und einer artenreichen Flora und Fauna kommen viele Wanderer und Velofahrer ins Wendland. Auch Reitsportler fühlen sich im pferdefreundlichen Wendland mit seinen weiten Wäldern und Wiesen wohl. Daneben stehen bei Romantikern Kutschfahrten und bei Familien geführte Eselwanderungen auf dem Programm.

Golfer besuchen den ganzjährig bespielbaren 18-Loch-Golf-Club an der Göhrde, der Anfänger und Fortgeschrittene willkommen heisst. Des Weiteren besticht die Region mit einigen Flüssen und Seen, was speziell Badefans und Angler reizt. Kulturinteressierte werden vor allem von den fast 100 denkmalgeschützten «Rundlingsdörfern» wie Satemin und Bussau angezogen. Diese locken mit ihren zentralen Dorfplätzen und den rundherum angeordneten, historischen Riegelhäusern.

Gastronomie

Beim Camping in Vendres geniessen Gäste gerne ein klassisches Frühstück mit einem Milchkaffee und einem Croissant oder einem Brioche – die traditionellen runden Hefebrötchen. Zu Mittag und am Abend stehen in Südfrankreich am Mittelmeer leichte Gerichte, wie schmackhafter Fisch, auf dem Speiseplan. Außerdem sind in dieser Region frische Austern besonders beliebt. Diese Spezialität kommt vorzugsweise gebacken, gefüllt oder gratiniert auf den Teller. Als Klassiker gelten jedoch rohe Austern, die mit Zitronensaft verfeinert sind. Der hier fromage genannte Käse spielt in ganz Frankreich eine bedeutende Rolle. Camper können sich hier durch unzählige Hart- und Weichkäsesorten durchprobieren. Dazu wird neben einem knusprigen Stück Baguette ein möglichst regionaler Wein gereicht.

Beste Reisezeit

Im Sommer können Reisende beim Camping in Vendres mit einem warmen Klima und viel Sonnenschein rechnen. In den Monaten Juli und August sind die Temperaturen mit durchschnittlich 27 Grad Celsius am höchsten. Das Wasser des Mittelmeers erwärmt sich in dieser Zeit auf um die 22 Grad Celsius, was zahlreiche Badefans anzieht. Die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar mit rund 11 Grad Celsius. Aufgrund solch milder Winter ist Vendres für Urlauber das ganze Jahr über attraktiv. Vor allem Sportler schätzen die gemässigten Temperaturen im Frühling und Herbst. In diesen Perioden herrschen in der Region zwischen 15 und 20 Grad Celsius vor, was ideale Bedingungen für beispielsweise Wanderer und Velofahrer darstellt.

Aktivitäten und Ausflüge

Abenteuerlustige begeben sich in Vendres‘ Umgebung auf eine Kanufahrt auf dem Fluss Hérault. Naturliebhaber unternehmen Spaziergänge im Tal von Salagou, und Kulturinteressierte erkunden Béziers oder Montpellier.

Ein einzigartiges Naturschauspiel im Salagou-Tal

Das Tal von Salagou liegt gute 60 km von Vendres entfernt und beeindruckt mit einer unvergleichlichen Landschaft. In diesem Gebiet ruht der Lac du Salagou, der von sanften Hügeln gesäumt wird. Besonders typisch und interessant ist die rote Farbe des Erdbodens rund um den See. Aber nicht nur Millionen Jahre altes rostrotes Sediment-, sondern auch schwarzes Basalt- und weisses Dolomitengestein bereichert diese Region. Im Süden des Lac du Salagou befindet sich das sehenswerte Felsenmeer Cirque de Mourèze. Diese bizarre Formen bildenden Kalkgesteine sollten bei einer Tour durch das Salagou-Tal nicht fehlen.

Kulturgüter in Vendres und Béziers

Kulturinteressierte besuchen das Zentrum von Vendres und besichtigen unter anderem die Kirche Saint-Étienne aus dem 14. Jahrhundert. Die benachbarte Mittelstadt Béziers beherbergt ebenfalls historische Kostbarkeiten. Urlauber erkunden die Kathedrale Saint-Nazaire, in der sie den Glockenturm für eine fabelhafte Aussicht besteigen. Ein weiterer Höhepunkt in Béziers ist die fast 250 m lange Brücke aus dem 12. Jahrhundert, die vor allem mit ihren 15 Bögen besticht.

Camping in Vendres: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 11 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Zu beliebten Campingplätzen zählen Domaine la Yole Camping Resort & Spa, Camping Lou Village und Camping Sandaya Blue Bayou.
Karte
Schweiz
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen?

Melde dich jetzt für den TCS Camping-Insider Newsletter an:

Newsletter abonnieren
Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten