Glamping in Italien

65 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests

Glamping in Italien

Ausgewählte Campingplätze

Camping Seiser Alm
Favoriten
Camping Seiser Alm

Italien / Trentino-Südtirol

ADAC LogoKlassifikation

4.3Fabelhaft(80Bewertungen)

Alle 65 Campingplätze ansehen

Glamping in Italien

Sofort buchbar
Camping San Marco
Favoriten
ADAC Tipp
Camping San Marco

Italien / Venetien / Cavallino-Treporti

ADAC LogoKlassifikation

4.4Fabelhaft(17Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (114)

Mietunterkünfte (48)

Alle 65 Campingplätze ansehen
Alle 65 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze65
Campingplatz Bewertungen3’562
Durchschnittliche Bewertung3.9

Beliebte Campingplätze

1
Centro Vacanze Pra' delle Torri
Ein wunderschöner, goldgelber Sandstrand, der riesige Wasserpark und ein grosses Freizeitangebot: Das Ferienzentrum Centro Vacanze Pra delle Torri in Caorle begeistert mit einem tollen Service und he… Campingplatz Profilseite

Glamping am Gardasee

Alle Campingplätze ansehen

Glamping in der Schweiz

Alle Campingplätze ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

About Us

PiNCAMP Team

Camping San Marco
Camping San Marco

Beim Glamping in Italien genießen Urlauber eine ganz besondere Mischung aus Naturerlebnis und Luxus. Es handelt sich schlichtweg um eine Kombination von Glamour und Camping. Mietzelte, Mobilheime und Hütten auf Campingplätzen sind dabei so gestaltet, dass sie mit einem hochwertigen Design und einer umfangreichen Ausstattung von der Einbauküche bis hin zum Satellitenfernseher bestechen. So lässt es sich perfekt am Gardasee, an der Adria und in der Toskana entspannen.

Die schönsten Glamping-Orte in Italien

Besonders gerne wird zum Luxuscamping in Italien an die Adria gereist. So ist beispielsweise die Region rund um die Kanalstadt Venedig sehr beliebt. Vor der Lagune des Ortes warten traumhafte weite Strände auf Urlauber mit besten Möglichkeiten zum Glamping in Mobilheimen oder Safarizelten. Nach erholsamen Tagen am Strand unternimmt man einen Abstecher nach Venedig selbst und sieht sich hier Sehenswürdigkeiten wie den Markusplatz an.

Ebenso lohnen sich ein Urlaub auf den Campingplätzen in Italiens Bergen: Im Norden des Landes ist Glamping am Gardasee sehr empfehlenswert. Dort warten traumhafte Uferlandschaften, die von grün bewachsenen Bergmassiven eingerahmt werden. Aussuchen kann man sich hier einen der Plätze mit Mietcaravans direkt am Gewässer oder weiter oben in den Wäldern.

Seichte grüne Hügel prägen wiederum einen Aufenthalt zum Glamping in der Toskana. Zwischen Pisa und Florenz bilden die malerischen Weinberge die Kulisse für einen perfekten Urlaub. Alternativ bietet auch die toskanische Mittelmeerküste gute Optionen für einen luxuriösen Urlaub auf einem der Campingplätze in Italien.

Beliebte Glampingplätze in Italien

Wer sich zum Glamping nach Italien begibt, kann sich beispielsweise für den Gardasee, für bergige Regionen der Toskana oder für die Strände Venetiens entscheiden.

Vallicella Glamping Resort

Für Glamping in der Toskana ist das Vallicella Resort ein heißer Tipp. Die kinderfreundliche Anlage mit Pools und Rutschen befindet sich am Stadtrand von Follonica inmitten eines Olivenhains und lässt sich am besten über die küstennahe Schnellstraße erreichen. Angeboten werden u. a. hochwertige Mobilheime und Chalets aus Holz mit bis zu drei Schlafzimmern sowie luxuriöse Safari- und Igluzelte, in denen man sogar Fernseher vorfindet. Teils sind die Zelte auf Holzterrassen aufgebaut, die von den Gästen ebenfalls genutzt werden können.

Union Lido Vacanze

Vor den Toren von Venedig wartet dieser Campingplatz mit mehr als 900 Mietunterkünften und einer luxuriösen Ausstattung auf Feriengäste. Übernachtet wird zwischen Pappel- und Pinienhainen und zwei Aquaparks mit Wellenbecken, Kinderpool, Wasserfall sowie Rutsche. Entspannen kann man sich in der Sauna oder im Dampfbad. Zudem sind es nur wenige Schritte bis zum Adriastrand. Die Mobilheime und Safarizelte verfügen meist über eine eigene Holzveranda, integrierter Küche und Bad. Von Venedig aus sind es etwa 50km bis zu dem Campingplatz.

La Rocca Camp

Für entspanntes Glamping am Gardasee mit der Familie ist das La Rocca Camp am Ostufer des Gewässers gut geeignet. Die Mietmobilheime mit luxuriöser Ausstattung sind durch eine Straße vom klassischen Campingbereich getrennt. Hier befinden sich hochwertige Unterkünfte, die auf Terrassen bis hinunter zur Sportbootwerft mit dem kleinen Hafen reichen. Freuen darf man sich auf Maxicaravans sowie Apartments mit eigenem Pool und Terrasse, Küche und Bad. Neben mehreren Pools gibt sogar einen privaten Strand für die Gäste.

Populäre Orte & Ausflugsziele in der Region

Wer beim Glamping gerne historische Orte besucht, ist in Italien genau richtig. Vor allem in Norditalien lassen sich beim Glamping prächtige Städte mit Renaissance- und Gotikarchitektur wie Venedig, Florenz, Mailand, Pisa und Verona besichtigen.

Venedig

Wer sich für Glamping in Venetien entscheidet, sollte unbedingt einen Abstecher nach Venedig unternehmen. Dort flaniert man über den Markusplatz, bewundert den Duomo und den angeschlossenen Campanile. Sehenswert sind auch die vielen Viadukte wie die berühmte Seufzerbrücke. Viele Urlauber wechseln natürlich auf die Gondel und fahren damit die Kanäle der berühmten Lagunenstadt ab.

Florenz

Beim Glamping in der Toskana ist ein Besuch in Florenz ein absolutes Muss. Die Stadt am Arno ist berühmt für ihre prächtige Renaissancearchitektur. Leonardo da Vinci und Michelangelo haben das Antlitz der Gemeinde geprägt. Ihre Werke lassen sich heute u. a. in den Uffizien bewundern. Vor der Signoria, dem historischen Stadtparlament, steht eine Nachbildung der berühmten David-Statue. Beeindruckend ist auch die weinrote Kuppel des monumentalen Doms.

Verona

Verona ist natürlich für die Geschichte von Romeo und Julia bekannt. Den Balkon aus dem Shakespeare-Drama besichtigt man an der Piazza delle Erbe. Darüber hinaus gehören das römische Amphitheater und der Gavi-Bogen aus der Antike zu den wichtigsten Wahrzeichen. Aus dem Mittelalter stammt der Dom Santa Maria Matricolare mit seiner gotischen Fassade