Sprache:
Deutsch
PiNCAMPMenu
Suche
  • Ferienziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • TCS Magazin
  • TCS Produkte
Powered by TCS
menu arrowMenu
Ferienziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
TCS Magazin Menu arrow
TCS Produkte Menu arrow
Sprache:language-selector.de Menu arrow

Camping in Serbien

Entdecke & buche deinen nächsten Campingplatz

TCS-Corona-Info

Beliebte Regionen

ReisedatenGäste
36 Ergebnisse
Camping Enigma

40 Standplätze

54 Standplätze

10 Standplätze

150 Standplätze

25 Standplätze

50 Standplätze

60 Standplätze

40 Standplätze

1 Mietunterkunft

14 Standplätze

30 Standplätze

25 Standplätze

40 Standplätze

45 Standplätze

50 Standplätze

50 Standplätze

1 - 17 von 36 Campingplätzen

Beliebte Orte

  • Belgrad

  • Čajetina

  • Dobra

  • Mali Idos

  • Sombor

  • Subotica

  • Vranje

  • Weisskirchen

  • Zemun

  • Zlatibor

Serbien ist fürs Camping ein echter Geheimtipp. Auch wenn das Land kein EU-Mitglied ist, kann man einfach mit dem Personalausweis einreisen und in aller Ruhe die traumhaften Landschaften entdecken. Wanderer und Naturfans kommen vor allem an der Grenze zu Bosnien im Nationalpark Tara auf ihre Kosten. Am Ufer der Save und in den Donau-Auen lässt sich die Region wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Im Osten beeindrucken die Felsklippen des Durchbruchstals Eisernes Tor an der Donau.

Besonderheiten beim Camping in Serbien

Serbien bildet das geografische Zentrum des Balkans und ist mit seiner Mischung aus flachen Flusslandschaften und bewaldeten Gebirgen ein beliebtes Reiseziel für Campingferien. Viele Reisende zieht es an die Donau. Dem mächtigen Fluss kann man quer durchs Land folgen – mit dem Wohnmobil oder mit dem Velo.

Dabei passiert man unter anderem die flachen Hügel des Mittelgebirges Fruška Gora, wo abgeschiedene orthodoxe Klöster auf einen Besuch warten. Ein Muss sind außerdem die Stadt Novi Sad mit ihrer Architektur aus der Habsburgerzeit, die lebendige Metropole Belgrad sowie die Felsformationen an der Grenze zu Rumänien.

Naturfans können ausserdem den Nationalpark Tara mit seinen Wäldern und Klippen erkunden oder das Wohnmobil zum gebirgigen Naturpark Stara Planina mit seinen klaren Seen steuern.

Reiseziele in Serbien

Serbien bietet seinen Besuchern vielseitige Landschaften, unter anderem die mächtigen Schluchten der Flüsse Donau und Drina, aber auch Steppen und Gebirgsformationen.

Tara-Nationalpark

In der Nähe von Užice im Westen Serbiens befindet sich mit dem Nationalpark Tara eines der schönsten Ausflugs- und Reiseziele für Naturfans. Über die Gemeinde Mokra Gora gelangt man hinauf in die Berge und erreicht die abrupt zur Drina abfallenden Klippen. Die atemberaubende Aussicht reicht weit über den Fluss hinweg bis in das Nachbarland Bosnien hinein. Einige der schönsten Campingplätze Serbiens befinden sich am See Zaovine.

Nationalpark Đerdap

Der Nationalpark Đerdap bildet die Grenze zu Rumänien und wird von der Donau eingerahmt. Der mächtige Fluss schlängelt sich hier durch das gebirgige Land und hat eine beachtliche Schneise in das Gestein gefräst. Das mit Abstand eindrucksvollste Ergebnis der Erosion ist der Taldurchbruch des Eisernen Tors, der mit seinen majestätischen Klippen ein absolutes Muss auf Reisen ist. Einen Besuch ist außerdem die stufenförmig zur Donau hin abfallende Burg Golubac wert.

Provinz Vojvodina

Die Vojvodina ist eine autonome, teilweise ungarischsprachige Region im Norden von Serbien. Es handelt sich weitgehend um ein weites Steppenland, welches sich beispielsweise zu Pferd wunderbar erkunden lässt. Südlich der Donau bietet das Mittelgebirge Fruška Gora Optionen für Ausflüge. Kulturfreunde werden von der Stadt Novi Sad mit ihren Habsburger Gebäuden und den idyllischen Hinterhöfen begeistert sein.

Beste Reisezeit

Das Klima in Serbien ist gemässigt kontinental und von heissen Sommern sowie kalten Wintern geprägt. Wer zum Wandern und Campen anreist, entscheidet sich meist für die Zeit von Mai bis Oktober. Im Juli und August muss man dabei jedoch manchmal mit Extremwerten von 40 Grad Celsius rechnen. Im Durchschnitt liegen die Werte bei etwa 27 Grad Celsius. Sportler bevorzugen daher das Frühjahr mit Temperaturen, die von durchschnittlich 17 Grad Celsius im April bis zu 25 Grad Celsius im Juni reichen. Im Herbst verhält es sich mit dem Wetter ähnlich. Im September zeigt das Quecksilber bis zu 25 Grad Celsius an – im Oktober sind 17 Grad Celsius tagsüber typisch.

Camping in Serbien: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 36 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Zu beliebten Campingplätzen zählen Camping Enigma, Camping Zasavica und Camping Sosul.
Karte
Schweiz
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen?

Melde dich jetzt für den TCS Camping-Insider Newsletter an:

Newsletter abonnieren
Campingplatz besucht?
Jetzt bewerten