Mobilheime in Südtirol

35 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests

Mobilheime in Südtirol

Ausgewählte Campingplätze

Camping Toblacher See
Favoriten
Camping Toblacher See

Italien / Trentino-Südtirol

ADAC LogoKlassifikation

3.9Gut(19Bewertungen)

Alle 35 Campingplätze ansehen

Mobilheime in Südtirol

Sofort buchbar
Camping Catinaccio Rosengarten
Favoriten
Campcard
Camping Catinaccio Rosengarten

Italien / Trentino-Südtirol

ADAC LogoKlassifikation

4.4Fabelhaft(685Bewertungen)

Hunde erlaubtBrötchenserviceShopping

Standplätze (153)

Mietunterkünfte (15)

Alle 35 Campingplätze ansehen
Alle 35 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze35
Campingplatz Bewertungen1’656
Durchschnittliche Bewertung4.3

Beliebte Campingplätze

1
Camping Seiser Alm
Mit traumhaftem Blick auf die Berglandschaft der Dolomiten genießen Urlauber in der kinderfreundlichen Ferienanlage Camping Seiser Alm in Südtirol einen erholsamen Aufenthalt zu Füßen der größten Hoch… Campingplatz Profilseite

Mobilheime in Italien

Alle Campingplätze ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle Campingplätze ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

About Us

PiNCAMP Team

Camping Catinaccio Rosengarten
Camping Catinaccio Rosengarten

Landschaftlich gehört Südtirol ohne Zweifel zu den schönsten Regionen in Europa. Das alpine Hinterland mit der beeindruckenden Berglandschaft mit einer Höhe zwischen 2.000 und 4.000 Metern sowie die Almlandschaften wie die bekannte Seiser Alm sind ein wesentlicher Bestandteil Südtirols. Hinzu kommen die drei großen Haupttäler, das Etschtal, das Eisacktal und das Pustertal, sowie Städte wie Bozen oder Meran, die einen großen Reiz auf Camper ausüben. Ergänzt wird die landschaftliche Vielfalt durch den kulturellen Reichtum und die Menschen in Südtirol. Durch die einstige Zugehörigkeit zur Doppelmonarchie Österreich-Ungarn sprechen bis heute mehr als 60 Prozent der Menschen die deutsche Sprache. Dies dürfte ein weiterer Grund dafür sein, warum sich zahlreiche Reisende aus Deutschland für Südtirol begeistern können.

Warum steht der Mobilheim-Urlaub in Südtirol so hoch im Kurs?

Mobilheime haben sich schnell als eine Bereicherung für die Campingplätze erwiesen. Dank der Mietunterkünfte können sich Gäste erst einmal mit Camping vertraut machen, zudem sind die Unterkünfte aufgrund ihrer Bauweise recht wetterunabhängig. Mit dem Einsatz von Mobilheim kann die Campingsaison zusätzlich verlängert werden, schließlich steht auch Camping im Herbst und im Winter in Südtirol hoch im Kurs. Nach einem aufregenden Skitag auf der Piste einen warmen Rückzugsort zu besitzen, kann sich als Segen erweisen. Mit ihrem Komfort und hohen Standard stehen die verschiedenen Unterkunftsformen für einen sehr erholsamen Urlaub.

Was sind die Vorteile eines Mobilheim-Urlaubs in Südtirol?

  • Mobilheime sind Ganzjahresunterkünfte, die zu allen Jahreszeiten ein warmes und komfortables Zuhause bieten.
  • Mit einem Urlaub in einem Mobilheim kann die Anreise frei gewählt werden. Ob mit einem eigenen PKW, dem Flugzeug oder gar im Rahmen einer Busreise nach Italien beziehungsweise nach Südtirol sind die Plätze hervorragend zu erreichen.
  • Mit der Buchung einer entsprechenden Mietunterkunft ist mehr Flexibilität vor Ort gewährleistet. Ohne den aufwändigen Auf- und Abbau können Ausflüge und Touren geplant werden.
  • Die verschiedenen Unterkunftsformen in Südtirol finden bei Gästen großen Anklang. Eine urige Hütte im alpinen Stil oder ein komfortables Chalet - Camper haben in dieser Hinsicht die Qual der Wahl.

Was sind die touristischen Höhepunkte eines Campingurlaubs in Südtirol?

Vor allem die Landschaft dürfte ein entscheidender Grund sein, sich für Südtirol als Reiseziel zu entscheiden. Wanderungen und Radtouren durch die Berge bedeuten atemberaubende Aussichten und aktive Erholung pur. In den Wintermonaten verwandeln sich die Alpen in ein weißes Paradies mit herrlichen Skipisten und Langlauf-Loipen. Den Pragser Wildsee als Perle der Dolomiten und die drei Zinnen als Wahrzeichen von Südtirol sollten sich Besucher auf keinen Fall entgehen lassen. Der architektonische Reichtum von Bozen, Brixen sowie Meran spiegelt ebenfalls einen wichtigen Teil der Region wider, die zahlreichen Einflüssen unterlag. Hier können sich Camper wahrlich verzaubern lassen.

Unterschiede zwischen Mobilheimen und Reisemobilen

  • Mobilheime haben in Südtirol an Popularität gewonnen. Vor allem aufgrund der Wetterbeständigkeit werden die Unterkünfte gerne im Herbst oder Winter von Campern gebucht.
  • Trotz aller Kontaktfreude und Bekanntschaften auf den Plätzen, bietet sich das Mobilheim als Rückzugsort an, das sehr viel Privatsphäre garantiert.
  • Wer noch nicht mit der Reiseform “Camping” vertraut ist, kann dank der verschiedenen Mietunterkünfte einmal reinschnuppern und sich mit den Angeboten sowie der Infrastruktur eines Campingplatzes vertraut machen.
  • Chalets, Appartements oder Bungalows sowie ganz individuelle Unterkunftsarten wie Bauwagen, Baumhäuser oder Safarizelte kommen für die Buchung in Frage.

Mobilheime in Südtirol stehen für Komfort und einen hohen Standard

Bei einem Campingurlaub in Südtirol können sich Gäste darauf verlassen, dass sie in eine Wohlfühlatmosphäre eintauchen. Die gemütlichen wie komfortablen Mietunterkünfte haben ein bis drei Schlafzimmer, je nach Anzahl der Reisenden, ein eigenes Bad und in der Regel einen Wohnbereich mit Küche. Somit wird im Gegensatz zum Wohnmobil sehr viel Privatsphäre garantiert und eine gewisse Unabhängigkeit von Essens- und Ruhezeiten. Je nach Unterkunftsart kann der Standard natürlich variieren, dennoch steht dieser erholsamen Nächten kaum im Weg.

Zahlen, Daten Fakten zum Mobilheim-Urlaub in Südtirol

  • Camper können zwischen sieben verschiedenen Campingplätzen mit Mobilheimen wählen.
  • Insgesamt fünf Plätze haben vom ADAC die Bewertung von vier Sternen erhalten.
  • Zwei Campinganlagen können sich für ihre Lage, ihre Ausstattung und ihren Service sogar mit fünf Sternen vom ADAC schmücken.
  • Als besonders kinderfreundlich gelten vier Campingplätze mit Mietunterkünften in Südtirol.
  • Weitere zwei Plätze mit Mobilheimen punkten mit einer direkten Lage am See