Mobilheime in Italien

860 Campingplätze: Daten eingeben und Angebote ansehen

Calendar
Anreise

-

Abreise

-

Guests

Mobilheime in Italien

Ausgewählte Campingplätze

Family Wellness Camping Al Sole
Favoriten
Family Wellness Camping Al Sole

Italien / Trentino-Südtirol

ADAC LogoKlassifikation

4.1Sehr Gut(24Bewertungen)

Alle 860 Campingplätze ansehen

Mobilheime in Italien

Sofort buchbar
Camping San Marco
Favoriten
ADAC Tipp
Camping San Marco

Italien / Venetien / Cavallino-Treporti

ADAC LogoKlassifikation

4.4Fabelhaft(17Bewertungen)

StrandnäheSchwimmbadHunde erlaubt

Standplätze (114)

Mietunterkünfte (48)

Alle 860 Campingplätze ansehen
Alle 860 Campingplätze ansehen

Campingplatz Fakten

Anzahl Campingplätze860
Campingplatz Bewertungen15’814
Durchschnittliche Bewertung3.7

Beliebte Campingplätze

1
Centro Vacanze Pra' delle Torri
Ein wunderschöner, goldgelber Sandstrand, der riesige Wasserpark und ein grosses Freizeitangebot: Das Ferienzentrum Centro Vacanze Pra delle Torri in Caorle begeistert mit einem tollen Service und he… Campingplatz Profilseite

Mobilheime am Gardasee

Alle Campingplätze ansehen

Kleine und charmante Campingplätze

Alle Campingplätze ansehen

Campingurlaub im Mobilheim

Weitere Themen

Beliebte Ausstattung

WiFi

Internet

Grocery

Lebensmittelladen

Restaurant

Restaurant

Bakery

Brötchenservice
oder Bäcker

Wellness

Wellness

Bathing Possibility

Bademöglichkeit

Sanitary Facilities

Sanitäreinrichtungen
sind sehr gut

Washing Machine

Waschmaschine

Playground

Spielplatz

Top bewertete Campingplätze

About Us

PiNCAMP Team

Camping San Marco
Camping San Marco

Italien gilt bereits seit Jahrzehnten als das Sehnsuchtsurlaubsland der Deutschen. Und Dolce Vita, Freiheit und italienische Sonne, die lassen sich am besten auf einem Campingplatz genießen. Als Alternative zu Zelt und Caravan gibt es hier mittlerweile auch Mobilheime. Ähnlich einer Ferienwohnung stehen sie rund um das Jahr zur Verfügung, sind großzügig und komfortabel ausgestattet und daher auch für den Familienurlaub bestens geeignet. Einrichtungen des Campingplatzes können selbstverständlich mitgenutzt werden.

Für wen eignen sich Mietunterkünfte in Italien?

Ferienwohnungen erfreuen sich vor allem bei den Urlaubern großer Beliebtheit, die im Urlaub ihre Tage individuell gestalten und sich nicht an Terminen orientieren wollen. Wer diese Freiheit mit der speziellen Atmosphäre eines Campingplatzes verbinden will, für den sind Mobilheime bestens geeignet. Denn sie verbinden das Beste aus zwei Welten. Ein weiterer Vorteil: Im Mobilheim in Italien lässt sich hervorragend ausprobieren, ob einem der Campingurlaub überhaupt liegt.

Neben Campingneulingen erfreuen sich Mobilheime auch bei erfahrenen Campern immer größerer Beliebtheit. So hat man die Möglichkeit, nicht auf den geliebten Campingurlaub verzichten und trotzdem keine weite Anreise mit dem eigenen Wohnmobil oder Caravan organisieren zu müssen. Stattdessen gewinnt man mehr Zeit vor Ort, die sich unter anderem für spannende Ausflüge nutzen lässt.

Auch, wenn der Kontakt zu den Nachbarn auf einem Campingplatz natürlich dazugehört – ein wenig Privatsphäre darf es trotzdem sein. Auch hier können die Mobilheime punkten, denn sie verfügen über eine eigene Küche und ein eigenes Bad. Auch eine Außenterrasse gehört bei den meisten Mobilheimen zur Standardausstattung. Hier lässt sich am Abend der italienische Sonnenuntergang perfekt mit einem Glas Wein oder einem Cocktail genießen. So macht Urlaub rundherum Spaß.

Campingplätze mit Mobilheimen in Italien

Egal, ob Norden oder Süden, am Meer oder im Landesinnern – Italien ist ein sehr vielfältiges Land. Und das spiegelt sich auch in den Campingplätzen wider.

San Francesco Camping Village

Am Südufer des Gardasees, unweit der Stadt Desenzano liegt dieser Campingplatz. Lebhaft geht es auf dem von einem Kanal durchzogenen Gelände zu, der vor allem für Familien bestens geeignet ist. Für Wassersportler gibt es einen Bootsverleih. Mobilheime am Gardasee gibt es hier in großer Auswahl. Zehn verschiedene Varianten für bis zu sieben Personen stehen zur Auswahl. Außenbereiche mit und ohne Garten oder Meerblick gehören ebenso dazu wie eine funktionale, moderne Ausstattung.

Camping Village Garden Paradiso

Die Lagunenstadt Venedig fest im Blick haben Urlauber auf diesem Campingplatz bei Cavallino-Treporti. Haustiere sind hier nicht erlaubt, dafür punktet der Campingplatz mit einer Vielzahl von Angeboten für Familien mit Kindern unter sechs Jahren. Sandstrand und Promenade sind vom Campingplatz aus zugänglich. Zwei oder drei Zimmer, möblierte Außenterrasse und geeignet für bis zu acht Personen – das sind die Mobilheime, die auf dem Campingplatz verteilt liegen. Die meisten liegen zudem nur einen Steinwurf vom Meer entfernt.

Camping Jonio

Ebenfalls direkt am Meer, auf einer Terrasse an der Steilküste, liegt dieser Campingplatz nahe der süditalienischen Stadt Syrakus. Er ist nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter äußerst beliebt, denn von hier sind es nur rund 40km bis zum nächsten Skilift. Maximal sechs Personen können in den Mobilheimen des Campingplatzes übernachten, die natürlich mit allem Notwendigen ausgestattet sind – von der Espressomaschine bis zum Kinderhochstuhl.

Populäre Orte & Ausflugsziele

Von den atemberaubenden Naturlandschaften der Amalfiküste über feuerspeiende Berge wie den Ätna bis hin zu wertvollen Kunstschätzen, die unter anderem in Venedig zu bestaunen sind, hat Italien seinen Besucherinnen und Besuchern einiges zu bieten.

Venedig

Die Lagunenstadt Venedig im Nordosten Italiens ist jedes Jahr Anziehungspunkt für viele tausende Besucher. Hochzeitspaare und Romantiker zieht die Stadt ebenso in ihren Bann wie Kunstbegeisterte, die den Markusdom aus der Nähe sehen wollen. Ein Muss ist auch ein Abstecher zur Glasbläserinsel Murano, wo die alte Handwerkskunst bis heute lebendig ist.

Vulkan Ätna

Egal, ob man auf Sizilien seinen Urlaub verbringt oder nur einen Tagesausflug auf die Insel unternimmt, ein Besuch am Ätna ist ein ganz besonderes Erlebnis. Nicht umsonst hat die UNESCO ihn 2013 in die Liste der Weltnaturerbe aufgenommen. Mit einer Seilbahn und geländegängigen Bussen kann man den Ätna bis auf eine Höhe von rund 3.000m erklimmen. Von Catania aus führt eine Eisenbahnstrecke auf einer Länge von rund 100km rund um den Vulkan.

Il Sentiero degli Dei

Die gut vierstündige Wanderung von Bomerano nach Nocelle und zurück führt entlang der Amalfiküste und bietet traumhafte Ausblicke auf das Meer und die Berge. Da die Wanderung äußerst beliebt ist, sollte man sie in den frühen Morgenstunden beginnen. Wer will, der steigt von Nocelle hinunter nach Positano. Wegen der vielen Treppenstufen verlangt dies allerdings ein wenig Kondition.