Sprache:
Deutsch
PiNCAMPMenu
Suche
  • Ferienziele
  • Beste Campingplätze
  • Camping-Themen
  • TCS Magazin
  • TCS Produkte
Powered by TCS
menu arrowMenu
Ferienziele Menu arrow
Beste Campingplätze Menu arrow
Camping-Themen Menu arrow
TCS Magazin Menu arrow
TCS Produkte Menu arrow
Sprache:Deutsch Menu arrow

Camping in Frederikshavn:

9 Ergebnisse
TCS-Corona-Info

Populäre Regionen

ReisedatenGäste
Camping Svalereden

100 Standplätze

33 Mietunterkünfte

496 Standplätze

27 Mietunterkünfte

356 Standplätze

17 Mietunterkünfte

310 Standplätze

26 Mietunterkünfte

560 Standplätze

15 Mietunterkünfte

250 Standplätze

9 Mietunterkünfte

340 Standplätze

29 Mietunterkünfte

360 Standplätze

20 Mietunterkünfte

321 Standplätze

16 Mietunterkünfte

1 - 9 von 9 Campingplätzen

Dänemark ist hyggelig und das spürt der Camper besonders in dieser gemütlichen Hafenstadt an der Ostseeküste. Alle Campingplätze in Frederikshavn eignen sich durch ihre Lage ideal für Camping am Meer. Von dort ist es nicht weit zum Hafen und zum Zentrum der Stadt mit den vielen alten Häusern, Erlebnis- und Einkaufsmöglichkeiten. Umgeben ist der Ort von einer waldreichen Hügellandschaft, die zum Wandern und Fahrradfahren einlädt. Eine Besonderheit ist der Palmenstrand von Frederikshavn.

Besonderheiten beim Camping in Frederikshavn

Die Campingplätze befinden sich unmittelbar an der Küste, mit Blick auf das Kattegat. Die Ufer der Ostsee sind flach und das Wasser ist sauber, sodass sich Campingferien hier besonders für Familien mit kleinen Kindern und auch für Hundefreunde eignen. Von den Plätzen aus sind die feinsandigen Strände in wenigen Minuten zu erreichen.

Eine Attraktion ist der Palmenstrand von Frederikshavn. Die Palmen stammen von den Kanarischen Inseln und schaffen ein tropisches Ambiente. Am 400 m langen Palmenstrand stehen gratis Sonnenliegen, Beachvolleyballplätze sowie eine Strandbar mit Freiluftküche zur Verfügung. Wer es natürlicher mag, findet links und rechts von der Stadt ausgedehnte Naturstrände. Von den Campingplätzen aus ist es aber auch nicht weit bis in den Wald von Bangsbo.

Gastronomie

Die letzte Chance, eine Currywurst zu essen, besteht in Schleswig-Holstein. In Dänemark gibt es nur noch Pölser. Rød pølse, rote Wurst, gibt es in ganz Skandinavien an allen Imbissbuden. Sie ist auch Bestandteil des dänischen Hot Dogs. Wer es natürlicher mag, kann sich in den vielen Hofläden in Nordjütland mit frischen Produkten für die Campingküche eindecken. Eine Spezialität sind die aromatischen Vildmosekartoffeln.

Eine Delikatesse ist natürlich frischer Fisch, den es rund um Frederikshavn in vielen Variationen gibt. Die Dänen haben ihre Wurzeln wiederentdeckt und kochen mit natürlichen Zutaten und sehr traditionell. Beliebt sind in Nordjütland auch die Schnäpse aus einheimischen Kräutern und Beeren, wie zum Beispiel der Kräuterschnaps Bjesk. Bekannt sind die Dänen auch für ihre süssen Kuchenspezialitäten mit viel Zimt sowie die grossen Eiswaffeltüten.

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für einen Campingurlaub in Frederikshavn ist natürlich der Sommer. Dann ist es möglich, im Meer zu baden und sich an den langen weissen Sandstränden zu sonnen. Die naturnahe Umgebung lädt jedoch auch im Herbst und im Winter zu einem Besuch ein. Dann ist es ruhiger und man kann lange Spaziergänge entlang des Flutsaumes unternehmen oder im Wald wandern.

Zum Baden ist es im Herbst zu kühl, einige Campingplätze schliessen deshalb bereits Ende September. Die Weite und Einsamkeit der Landschaft sowie die malerischen und gemütlichen dänischen Kleinstädte und Dörfer locken jedoch gerade im Herbst zu einem Besuch. Anfang September finden die Tordenskiold-Tage in Fredreikshavn statt. Hunderte von Akteuren in historischen Kostümen lassen die Zeit des Grossen Nordischen Krieges von 1717 auferstehen.

Aktivitäten und Ausflüge

Frederikshaven bietet eine Menge an Attraktionen: eine malerische Altstadt, kinderfreundliche Strände, das Spieleland Fun House, zwei Erlebnisschwimmbäder sowie den Wildpark Bangsbo.

Mit dem Citybike Stadt und Land erkunden

Eine tolle Einrichtung ist das kostenlose City Bike, mit dem Gäste zum Beispiel zum Museum Bangsbo und zum Bangsbo Fort fahren können. Beliebte Aktivitäten in Frederikshavn sind zudem ein Besuch des Erlebnisschwimmbades The Reef mit karibischem Flair oder der kinderfreundlichen Frederikshavn Svømmehal. Kinder und Jugendliche lieben zudem das 1.500 qm grosse Indoor-Spieleland Fun House. Hier gibt es Hüpfburgen, Trampoline und Riesenrutschen.

Romantische Aussichtspunkte erwandern

Ein Ausflug nach Pikkerbakken führt durch eine hügelige Landschaft zu einer 3 km langen Steilküste. Sie erhebt sich 71 m über dem Meer und bietet ein grandioses Panorama über Frederikshavn und die Inseln im Kattegat. Kinder freuen sich auf einen Ausflug in den Bangsbo Dyrehave mit freilaufendem Hirschwild und einem abenteuerlichen Naturspielplatz mitten im Wald. Westlich von Frederikshavn liegt das herrschaftliche Gut Knivholt, das zu allen Jahreszeiten einen stilvollen Rahmen für Veranstaltungen bietet.

Camping in Frederikshavn: Häufig gestellte Fragen

Wie viele Campingplätze gibt es?

Du findest 9 Campingplätze bei PiNCAMP.

Welche sind die Top 3 Campingplätze?

Zu beliebten Campingplätzen zählen Camping Svalereden, Skiveren Camping und Camping Hedebo Strand.
Karte
Schweiz
Buchbare Campingplätze
Du möchtest keine News verpassen?

Melde dich jetzt für den TCS Camping-Insider Newsletter an:

Newsletter abonnieren
Campingplatz besucht?
StarStarStarStarStar
Jetzt bewerten